Handynutzung mit schädlichen Auswirkungen auf den Schlaf junger Menschen

Laut einem neuen Bericht der Universität Glasgow wirkt sich die Nutzung von Mobiltelefonen negativ auf den Schlaf und das allgemeine psychische Wohlbefinden junger Menschen aus.

In einer von der schottischen Regierung in Auftrag gegebenen Überprüfung der Beweise zur Bildschirmzeit stellten die Forscher fest, dass die Schlafqualität durch die Nutzung von Mobiltelefonen im Allgemeinen und sozialen Medien im Besonderen negativ beeinflusst wird, während die nächtliche mobile Nutzung und problematische Nutzung sozialer Medien wurden mit depressiver Stimmung durch Erfahrungen von schlechter Qualität Schlaf verbunden.

Der Bericht warnte auch vor dem Zusammenhang zwischen Online-Mobbing und kürzerem Schlaf, wobei Jugendliche beunruhigende Gedanken und Emotionen erleben.

Karen Jenkinson, Interimsgeschäftsführerin von Sleep Scotland, sagte in dem Bericht: „Schlechter Schlaf ist ein riesiges Problem in unserer Gesellschaft, und übermäßige Bildschirmzeit ist ein Faktor, der zu erhöhtem Stress, Angstzuständen und Depressionen führt. Es ist an der Zeit, aufzuwachen, wie wichtig Schlaf für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden ist.“

Die Ministerin für psychische Gesundheit Clare Haughey sagte: „Es gibt viele positive Dinge über Technologie, Bildschirme und soziale Medien. In einer Gesellschaft, in der so viele junge Menschen Zugang zu einem mobilen Gerät und Social-Media-Plattformen haben, ist es jedoch wichtig, dass wir ein genaues Bild von den Auswirkungen erhalten, die sich auf ihr Gefühl des emotionalen Wohlbefindens und ihre Fähigkeit, ein angemessenes und ununterbrochenes Schlafen.

„Natürlich sind es nicht nur junge Menschen, die jede Nacht ein Telefon oder Tablet neben ihrem Bett haben, sondern diese Forschung zeigt die potenziell negativen Auswirkungen auf Kinder und Jugendliche.

„Diese Rezension ist eine bedeutende Arbeit, die uns einen viel besseren Einblick in die Zusammenhänge zwischen Bildschirmzeit, insbesondere Social-Media-Nutzung, und gestörtem Schlaf gibt. Während sich die Evidenzbasis noch entwickelt, zeigen die Ergebnisse, warum wir im Februar letzten Jahres angekündigt haben, dass wir speziell für Schottland Ratschläge zur gesunden Nutzung von sozialen Medien und zur Bildschirmzeit geben werden.

„Dieser Ratschlag – der von jungen Menschen und jugendlichen Menschen koproduziert wird – wird im Frühjahr veröffentlicht und wird die Hilfe und Anleitung ergänzen, die zur Verfügung steht, um sicherzustellen, dass junge Menschen ein wärmeres Leben führen können.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.